Herzlich willkommen!

"Der Christ war der Welt auf den Leib gerückt"

Lesung am 10. Juni 2017 um 16 Uhr in der Dorfkirche Groß Glienicke

Der Historiker Heinz Schilling liest am 10. Juni 2017 aus seinem Buch „Martin Luther – Rebell in einer Zeit des Umbruchs“

mehr


Himmlische Flötentöne zu Christi Himmelfahrt

Während viele Veranstaltungen die Kirchentagsbesucher in die Hauptstadt locken, bieten  wir in Groß Glienicke auch einen eigenen Kunstgenuss zu Christi Himmelfahrt.
Zu Gast in unserer schönen Dorfkirche ist ein Flötenenquintett  mit ihrem umfangreichen Instrumentarim  von Sopran- bis Subbassblockflöte. Die Mitglieder des Ensembles:  Salomé Stühler, Camille Baillon, Annette Berg, Maximilian Angerstein und Martin Schäfer musizieren unter der Leitung von Lucia Stark.  
Ihr musikalischer  Schwerpunkt liegt auf der Consortmusik des 16. und 17. Jahrhunderts, insbesondere der englischen Musik. Darüber hinaus  beinhaltet das Repertoire auch viele zeitgenössische Stücke, die speziell für diese Besetzung, teilweise von bekannten Blockflötisten, geschrieben wurden.

Wir laden also ein zum Flötenkonzert am Donnerstag, 25. Mai 2017 um 17 Uhr in die Dorfkriche Groß Glienicke!

Der Eintritt ist frei!



"Einladung zur Gemeindefahrt nach Wittenberg am 16.9.2017

Endlich gehen wir wieder gemeinsam auf große Fahrt! Im Lutherjahr ruft insbesondere Wittenberg. Auch wir planen als Ev. Kirchengemeinde Groß Glienicke einen Tagesausflug dorthin. Am Samstag, 16. September 2017 besuchen wir die mittelalterliche Stadt mit den besonderen Wirkungsstätten Luthers.Wir bieten einen Komfortbus mit Reisebegleitung. Fürs leibliche Wohl kehren wir standesgemäß ein.Der Teilnehmerbeitrag (einschließlich Mittagessen) liegt bei 30 Euro.Kinder fahren kostenfrei mit.

Melden Sie sich an!

Ab sofort im Gemeindebüro: Tel: 033201-31247;

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Monatslosung April 2017 - "Du siehst mich"


„Mama, schau aus dem Fenster! Mama, sieh, ich kann Kunst!“
So fing eines meiner liebsten Kinderbücher im Kindergartenalter an. Ich mochte dieses Buch, weil ich auch manchmal stolz auf mein Können war und gern meine neu gewonnenen  Erkenntnisse mitteilte oder auch Fragen loswerden wollte.

mehr